Aus der Sicht meiner Fellnase …

Tiergesundheit: Ich nehme jetzt all meinen Mut zusammen und erzähle dir ganz offen und ehrlich, was ich wirklich zum Glücklichsein brauche.

Sicherheit
Bitte sorge stets dafür, dass ich mich jederzeit zurückziehen kann. Ich wünsche mir einen Platz, der nur für mich bestimmt ist. Einen Ort, an dem ich mich vollkommen entspannen, meine heilige Ruhe genießen und vor allem auch selbst entscheiden kann, ob ich jemanden in meine Wohlfühlzone lassen möchte oder nicht. Das Bedürfnis nach Sicherheit ist für mich nämlich sehr wichtig.

Köstlichkeiten
Ich wünsche mir von dir ein herrlich leckeres, dabei aber gesundes Fressen. Meist lässt mir schon der Geruch von deinen schmackhaften Leckereien, die du mir immer servierst, das Wasser im Mund zusammenlaufen. Manchmal vergesse ich dabei aber, wann Schluss mit Futtern ist – dann brauche ich bitte deine Hilfe und Unterstützung. Auch wenn ich in diesem Moment vielleicht etwas sauer werde, weiß ich insgeheim, dass du für mich und meinen tierisch gut aussehenden Körper nur das Beste willst.

Wasserspiele
Es kommt ab und zu mal vor, dass ich einfach auf das Trinken vergesse. Aber hey, die alte Plastikschale ist eben auch nicht gerade das Gelbe vom Ei. Wie wäre es denn, wenn du mir vielleicht einen von diesen lustigen Trinkbrunnen oder Ähnliches herbeizauberst? Das weckt mein Interesse und ich vergesse nicht so schnell auf meine tägliche Wasserration.

Was Tiere wohl denken mögen? Wir haben versucht, uns in die Gedankenwelt unserer Lieblinge hineinzufühlen.

Spielzeit
Vielleicht denkst du dir manchmal, dass ich faul bin. Das ist jedoch mit Sicherheit nicht so, denn ich schone meine Ressourcen. Aber jetzt im Ernst: Ich sehe vielleicht oft nicht so aus, doch auch ich möchte hin und wieder mal so richtig Dampf ablassen – das kennst du ja sicherlich auch von dir selbst. Da ich aber nicht ins Fitnessstudio oder Joggen gehen kann, bin ich dabei auf deine Hilfe angewiesen. Ich möchte spielen und toben, und das am liebsten mit dir, in deiner Gesellschaft. Also bitte, nimm dir doch etwas öfter ein bisschen Spielzeit für mich. Im Gegenzug kuschle ich dann auch ganz liebevoll mit dir. Versprochen.

Sozialpartner
Nicht nur du genießt die Anwesenheit deiner Liebsten, deiner Freunden oder deiner Verwandten. Auch ich brauche das Miteinander – egal, ob mit dir oder mit einem meiner Artgenossen. Ich bin kein Gegenstand, kein Statussymbol und auch kein hübsches Fellknäuel, das einfach da ist und sonst nichts braucht. Klar ziehe ich gerne mein Ding durch, doch das macht mich noch lange nicht zum Einzelgänger. Ich wünsche mir trotzdem – genau wie du – soziale Kontakte und den ein oder anderen Freund und Spielkameraden.

Gesundheit
Gerade in Zeiten wie diesen achtest du sehr auf die Gesundheit deiner Liebsten und natürlich auch auf deine eigene. Vergiss dabei bitte aber nicht auf mich und meine Tiergesundheit und mein Wohlbefinden. Ich brauche genauso täglich eine große Portion frische Luft, nährstoffreiche Leckereien und ein paar allgemeine Stärkungen für mein Immunsystem und mich. Gerade in der Übergangszeit, wo mich die sinkenden Temperaturen anfangs immer etwas frösteln lassen und mein jährlicher Fellwechsel von meiner Sommer- zur Wintermähne stattfindet, hat mein Immunsystem mehr als alle Pfoten voll zu tun und steht unter ständiger Belastung. Bei diesem energievollen Spektakel wäre es sicherlich eine Überlegung wert, wenn du auch mir so tolle homöopathische Kügelchen für mein Immunsystem geben könntest, wie du sie immer nimmst. Damit wir beide lange gesund bleiben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: