Ich sehe was, was du nicht siehst …

… und das ist eine wunderbare Almhütte in ca. 600 Meter Entfernung. Mithilfe von Heidelbeeren, auch bekannt unter dem Namen Schwarz- oder Blaubeeren, können Sie Ihre Sehkraft stärken und so die Natur scharf erblicken.

Schließen Sie für einen Moment die Augen. Wie fühlen Sie sich dabei? Anfangs ist es angenehm, aber nach wenigen Sekunden in Dunkelheit mischt sich oftmals ein unangenehmes Gefühl hinzu. Man kommt sich schutzlos vor. Doch nicht erst dann, wenn man nichts mehr sieht, stellt sich eine gewisse Unbehaglichkeit ein. Bereits wenn die Sehschärfe nachlässt, geht Lebensqualität verloren. Auch der Sicherheitsaspekt beim Radfahren oder Autofahren ist nicht zu vernachlässigen, wenn sich die Sicht zunehmend trübt. Wie wichtig die eigene Sehkraft ist, wird uns allerdings meist erst dann bewusst, wenn Probleme auftauchen.

Heidelbeeren und ein gesunder Lebensstil unterstützen die Sehkraft.

Der Wunsch nach perfekter Weitsicht

Scharf sehen wie ein Adler, und das bis ins hohe Alter – diesen Wunsch tragen wir alle in uns. Aber nur wenige kommen tatsächlich in diesen Genuss. Bei der Mehrheit der Österreicher lässt die Sehschärfe mit den Jahren deutlich nach. Neben dem normalen altersbedingten Verschleiß beeinflusst der Lebensstil unsere Sichtverhältnisse. Sitzt man Tag für Tag stundenlang vor dem Computer oder blickt ins Smartphone, leiden die Augen. Sie haben es schwer, den Fokus auf die kleine Schrift einzustellen. Und das blaue Licht der Bildschirme ist für unsere Sehkraft ebenso nicht förderlich. Auch wer gerne zur Zigarette greift und dafür Obst und Gemüse außen vor lässt, hat ein deutlich höheres Risiko, an Augenbeschwerden zu leiden, als Personen, die auf Nikotin verzichten und sich vitaminreich ernähren. Zugegeben, das eine oder andere Laster in Sachen gesunde Ernährung trägt wohl jeder mit sich herum. Glücklicherweise lassen sich kleine Makel oftmals mit einfachen Maßnahmen ausgleichen und die Sehkraft natürlich stärken.

So stellen Sie Ihre Augen wieder scharf

Blaubeeren, Schwazrbeeren, Heidelbeeren mit Blatt in Schüssel auf Holztisch schön angerichtet. Sehkraft stärkenWie viel wir selbst für gesunde Augen tun können, ist nicht allen bewusst. Dabei lernen wir dies eigentlich bereits in Kindheitstagen. Kinder lernen, dass Karotten gesund für ihre Augen sind – darum tragen Hasen auch keine Brille. Karotten sind tatsächlich aufgrund des hohen Beta-Carotin-Anteils gut für unsere Sicht – allerdings hält sich der positive Effekt in Grenzen. Vielmehr haben sich mittlerweile Heidelbeeren als ideale Augennahrung herauskristallisiert. Die in der Heidelbeere enthaltenen Anthocyane unterstützen die Netzhautfunktion, wirken stabilisierend auf die Blutgefäße und fördern die Versorgung der Augen mit Nährstoffen und Sauerstoff. Damit Sie weiterhin die schönsten Plätze schon von Weitem erblicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: