Schluss mit Pickeln und unreiner Haut

Pickel und Mitesser. Viele junge Menschen, aber auch immer mehr Erwachsene sind von unreiner Haut in verschieden starken Ausprägungen bis hin zur Akne betroffen. Akne ist keine rasch vorübergehende Krankheit, sondern dauert meist ­mehrere Jahre an. Häufig ist das Gesicht betroffen, was von vielen als ästhetisch sehr störend empfunden wird. Das Krankheitsbild stellt nebenbei oft noch eine große psychische Belastung dar. Unreine Haut und Akne sind die häufigsten dermatologischen Probleme überhaupt.

Wer bekommt Akne und wann?

Die Entwicklung von Hautunreinheiten geht in den meisten Fällen mit einer Hormonumstellung einher. Akne ist eine Erkrankung der Talg­drü­senfollikel. Die Betroffenen haben eine erhöhte Talgproduktion und somit eine fettigere Haut und größere Poren als andere. Die Hautprobleme werden von einer Reihe verschiedener Faktoren beeinflusst: Medikamente, Stress und zum Teil genetische Faktoren können eine ausschlaggebende Rolle bei der Entstehung unreiner Haut spielen.

Wie entsteht Akne?

Um den Krankheitsprozess von Akne zu verstehen, muss man wissen, wie gesunde Haut aussieht und wie sie aufgebaut ist. Die Haut besteht aus den drei Schichten Oberhaut, Lederhaut und Unterhaut. In der Lederhaut sind die Schweiß- und Talgdrüsen eingelagert, und genau diese spielen bei Akne eine besonders ausschlaggebende Rolle. Alle Menschen besitzen Talgdrü­sen, deren Funktion es ist, die Körperhaare einzufetten; ihre Größe hängt vom Alter sowie vom Ort ab, an dem sie sich befinden. Im Gesicht sind die Talgdrüsen am größten und bei Akne sind sie noch wesentlich vergrößert. Eine Talgdrüse bildet zusammen mit einem sehr feinen Haar eine Einheit, die als Talgfollikel bezeichnet wird. Dieser Talgfollikel stellt den Ausgangspunkt des Aknegeschehens dar. Ein verstärkter Talgfluss ist das erste und früheste Symptom einer unreinen Haut. Die in der Pubertät vermehrte Talgproduktion erschwert den Abfluss des Talgs. Die fette, zu Akne neigende Haut verhornt an der Oberfläche stärker als trockene Haut und es kommt zu einer Verstopfung der Talgdrüsen. Durch die zunehmende Produktion von Talg und die Verstopfung der Ausführungsgänge lässt sich das Hautfett nur schwer ausscheiden. Mitesser bilden sich und unreine Haut entsteht. Werden die verstopften Ausführungsgänge der Talgdrüsen von Bakterien besiedelt, entstehen Pickel und Mitesser. Am häufigsten treten unreine Haut und Akne im Gesicht auf, meist auf Stirn, Nasenrücken und Kinn. Darüber hinaus können Schultern, Brust und Rücken ebenfalls betroffen sein.

Unreine Haut nicht nur in der Pubertät

Auch im Erwachsenenalter sind immer mehr Frauen und Männer von unreiner Haut und Akne betroffen. Hierfür gibt es verschiedene Auslöser: Hormone, Ernährung, Stress, Umwelteinflüsse, Medikamente, aber auch die seelische Verfassung können zu unreiner Haut führen.

Was hilft?
Mitesser und Pickel entstehen meist sehr schnell, das Loswerden fordert jedoch etwas Geduld. Im Kampf gegen unreine Haut und Akne sind die richtige Reinigung und Pflege das A und O, um das Hautbild zu beruhigen und neuen Entzündungen vorzubeugen. Dabei sollte auf milde Reinigungsprodukte mit neutralem pH-Wert zurückgegriffen werden, da diese den natürlichen Säureschutzmantel der Haut schonen. Aggressive Pflegeprodukte bewirken das Gegenteil und können den Hautzustand sogar noch verschlechtern. Zu Akne neigende Haut profitiert von wöchentlichen Peelings. Dabei werden unerwünschte Hautschüppchen und Verhornungen der Haut entfernt, wodurch der Talg besser abfließen und die Haut sich regenerieren kann. Zusätzlich empfiehlt sich homöopathische Unterstützung von innen. In Ihrer Apotheke finden Sie spezielle Arzneimittel mit einer bestimmten Zusammenstellung von homöopathischen Inhaltsstoffen. Diese wirken entzündungshemmend, normalisieren die Drüsensekretion sowie die Talgproduktion und entgiften gleichzeitig den Körper. Dadurch kommt es zu einer langfristigen Abheilung der Akne – und der luftig kurzen Frühjahrsmode steht nichts mehr im Weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: