Warum die Leber gerade jetzt Unterstützung braucht …

Die Leber ist die Entgiftungszentrale unseres Körpers und zusätzlich ist sie auch ein wichtiger Teil eines funktionierenden Immunsystems. Umso wichtiger ist es, das Stoffwechselorgan gerade jetzt zu entlasten und bei seiner herausfordernden Arbeit zu unterstützen. Eine wertvolle Heilpflanze kann dabei helfen!

Leber kann zu Recht als wahre Stoffwechselfabrik bezeichnet werden, sie übernimmt eine wichtige Entgiftungsfunktion im Körper. Gleichzeitig ist das Organ auch eine zentrale Säule der körpereigenen Abwehrkräfte. Die Leber baut nämlich nicht nur Fette und Alkohol ab, sondern leistet auch einen wertvollen Beitrag zur Immunfunktion, indem Bakterien, abgestorbene Zellen oder Zellteile und schädliche Fremdkörper im Blut abgebaut werden. Zuständig sind hierfür die Immunzellen der Leber, die sogenannten Fresszellen.

Wenn die Leber leidet, leidet die Gesundheit

Fettes und übermäßig süßes Essen, ein Zuviel an Alkohol, aber auch Bewegungsmangel belasten die Leber und können dazu führen, dass das Organ seine wichtige Entgiftungsarbeit nicht mehr optimal leisten kann – mit allen negativen Folgen für die Gesundheit: Denn viele Funktionen und Prozesse im Körper können nur optimal ablaufen, wenn es der Leber gut geht. Dazu zählen auch das Immunsystem, eine normale Blutgerinnung und nicht zuletzt die Gallensäurebildung, welche essenziell für die Fettverdauung ist.

Der Schmerz der Leber ist die Müdigkeit

Die Leber ist nicht von Nerven durchzogen, daher verursacht sie auch keine spürbaren Beschwerden. Der Schmerz der Leber ist die Müdigkeit – sie ist oft das erste Anzeichen, dass irgendetwas nicht in Ordnung ist. Das Organ verfügt außerdem über eine riesige Regenerationsfähigkeit und kann Ausfälle einzelner Areale sehr gut ausgleichen. Leberschäden werden deshalb oft erst sehr spät entdeckt. Daher spielt der Lebensstil eine große Rolle, mit Vernunft und maßvollem Genuss kann man die Leber entlasten. Das bedeutet konkret: den Alkoholkonsum reduzieren, regelmäßig Bewegung machen, fette und süße Kalorienbomben beschränken und viel Trinken, am besten Wasser und ungesüßte Kräutertees.

Mariendistel: die Leber-Heilpflanze

Gerade jetzt, wenn ein starkes Immunsystem wichtiger ist denn je, kann die Leber gezielt unterstützt werden – und zwar mit der Leber-Heilpflanze schlechthin, der Mariendistel. Sie enthält den Wirkstoffkomplex Silymarin, der gleich mehrfach positiv auf die Leber wirkt: Silymarin hindert Schadstoffe daran, in die Leber zu gelangen und hilft geschwächten Leberzellen, sich wieder zu regenerieren. Eine Verbesserung der Leberfunktion und damit verbunden der Leberwerte durch Silymarin ist wissenschaftlich gut erforscht und durch Studien belegt.

Vorbeugender Schutz und gezielte Regeneration

Hochwertige Mariendistel-Präparate aus der Apotheke sind der einfachste und schnellste Weg, die Leber zu schützen und in ihrer Entgiftungsarbeit zu unterstützen. So kann auch die Aufgabe der Leber im Immunsystem wahrgenommen werden. Mariendistel kann als genereller Leberschutz eingesetzt werden. Damit die positiven Effekte sich optimal entfalten können, empfehlen Experten eine kurmäßige Anwendung über einen Zeitraum von mehreren Wochen – idealerweise kombiniert mit leichter Kost und dem Verzicht auf Alkohol. \\


Schon gewusst? Die Leber ist Ausgangspunkt für
über 500 Stoffwechselvorgänge. Im Zuge ihrer
wichtigen Entgiftungsarbeit benötigt die Leber
rund 12 % des gesamten Sauerstoffbedarfs des
Körpers und filtert pro Minute mehr als 1 Liter Blut.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: