Vitamine für Mutter und Kind

Die Schwangerschaft ist wahrscheinlich die aufregendste Zeit für jede Frau. Ihr Körper hat in dieser Phase besondere Bedürfnisse und ist verstärkt auf diverse Mineralstoffe angewiesen – zum Wohl von Mutter und Kind. Daher sehen wir uns an, welche Vitamine für Mutter und Kind besonders empfehlenswert sind.

Schwangerschaft und Stillen stellen für (werdende) Mütter eine enorme Herausforderung dar. Damit sowohl der eigene Körper als auch der Körper des Kindes eine gesunde Entwicklung durchlebt, sollte in dieser Zeit auf eine ausreichende Aufnahme von Mikro­nährstoffen geachtet werden. Die Vitamine und Mikronährstoffe, denen in der Schwangerschaft und in der Stillzeit eine große Bedeutung zukommt, sind unter anderem Calcium, Phosphor, Eisen, Folsäure und Vitamin B12 für die Mutter sowie Vitamin D und die Docosahexaensäure (DHA) für den Embryo und das Neugeborene. Diese möchten wir uns kurz genauer anschauen.

  • Calcium und Phosphor sind für die Knochen- und die Zahnbildung wichtig. Sowohl die werdende Mutter als auch das Ungeborene benötigen reichlich Calcium. Ist dieses nicht in ausreichender Menge vorhanden, kann es bei der Mutter zu Knochen- und Zahnschädigungen kommen.
  • Eisen, Folsäure und Vitamin B12 sind wichtig bei der Blutbildung. Dies betrifft die Mutter wie auch das Kind.
  • Die DHA trägt zu einer positiven Entwicklung der visuellen Wahrnehmung und des Nervensystems bei. Die Europäische Kommission gab sogar durch eine Verordnung (Nr. 2016/127) vor, dass Produzenten von Kindernahrung dazu verpflichtet sind, Kindermilch mit DHA zu ergänzen.

Vitamine für Mutter und Kind sind für deren Gesundheit besonders wichtig.

  • Sobald das Kind das Licht der Welt erblickt, benötigt es Vitamin D. Dieses Vitamin spielt bei verschiedensten Prozessen in der Entwicklung des Babys, u. a. bei der Knochen- und der Zahnbildung, eine zentrale Rolle.
  • Omega-3-Fettsäuren (eine davon ist die bereits erwähnte DHA) sind für die Wahrnehmung und Aufmerksamkeit von Heranwachsenden besonders wichtig.
  • Probiotika sind während der kompletten Schwangerschaft sowohl für das Kind als auch für die Mutter essenziell. Schließlich hängt ein gesundes Immunsystem eng mit einem gesunden Darm zusammen. Außerdem kann eine zerstörte Darmflora zu Verdauungsproblemen wie Durchfall führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: