Danke, Apotheke!

Tribut an die Apotheke: Tauchen plötzlich Schmerzen auf oder braucht das Kind einen Hustensaft, ist eines gewiss: Eine Apotheke ist nicht weit entfernt und versorgt Sie mit der Hilfe, die Sie benötigen.

Sie ist die Retterin in der Not, die verlässliche Partnerin, die rund um die Uhr ein offenes Ohr in Sachen Gesundheit hat, und ein Zentrum von pharmazeutischer Kompetenz, der keine Onlineplattform das Wasser reichen kann. Während der Pandemie erweiterten viele Apotheken ihr Angebotsspektrum und standen als Testzentrum zur Verfügung. Unzählige Überstunden wurden und werden weiterhin geleistet, damit wir unser Leben auch während der Pandemie zumindest halbwegs beschwerdefrei erleben können. Nun ist es an der Zeit, wieder einmal „Danke!“ zu sagen und Tribut an die Apotheke zu zollen. Danke an die Zehntausenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den mehr als 1400 Apotheken, die von Vorarlberg bis ins Burgenland täglich beratend zur Seite stehen.

DIE PERSÖNLICHE BERATUNG
Nicht nur die Wahl des richtigen Produktes ist entscheidend, sondern auch die Frage, ob die Gefahr von Wechselwirkungen besteht. In Ihrer Apotheke werden Sie darüber aufgeklärt. Hinzu kommt die genaue Information hinsichtlich der korrekten Dosierung.

ZUSÄTZLICHE LEISTUNG
In Ihrer Apotheke erhalten Sie nicht nur viele zusätzliche Informationen und Tipps zum Thema Gesundheit, sondern darüber hinaus auch Leistungen wie Blutdruck- oder Blutzuckermessungen. Einzelne Apotheke bieten zudem Informationsveranstaltungen und vieles mehr an. Erkundigen Sie sich danach.

INDIVIDUELLE ANFERTIGUNG VON CREMEN, SALBEN U.V.M
Es gibt einfach nicht alles fix und fertig verpackt. Aus diesem Grund erhalten Sie in Ihrer Apotheke auch individuell angefertigte Produkte, die Sie benötigen. Zum Wohle Ihrer Gesundheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: