Damit Viren keine Chance haben

6 Tipps gegen Viren. Wenn Viren im Anflug sind, sollte man rasch reagieren. Denn wer gut gerüstet ist, kann Virenattacken in den meisten Fällen erfolgreich abwehren. Wie das gelingt, haben wir für Sie in 6 TIPPS gegen Viren zusammengefasst.

Vitamine: Natürlich ist auch die Ernährung entscheidend für die Verfassung der körpereigenen Abwehrkräfte. Vitaminreiche, frische Lebensmittel sind, wenn man sich nicht ganz wohlfühlt, doppelt wichtig.

Frische Luft: Viren können nicht nur an den Oberflächen von Gegenständen einige Zeit überleben, auch in der Luft schweben manche von ihnen eine gewisse Zeit lang umher. Lüften Sie daher mehrmals am Tag alle Räume. Zudem ist frische Luft reich an Sauerstoff und hilft Ihnen, rascher wieder fit zu werden.

Bäder mit ätherischen Ölen: Diese sorgen für eine Befreiung der Atemwege. Dafür das Badewasser auf ca. 38 Grad erwärmen, Kräuter (z. B. Salbei) beimengen und für 15 Minuten einfach entspannen. Im Anschluss mindestens 15 Minuten lang nachruhen.

Trinken: Tee mit Honig ist das optimale Getränk zur Vorbeugung und bei akuten Erkältungskrankheiten. Im Honig befindet sich nämlich eine Vielzahl an antibakteriellen Inhaltsstoffen. Achtung: Den Honig erst beimengen, wenn der Tee Trinktemperatur erreicht hat, ansonsten verpufft dessen positive Wirkung.

Bewegung: Vorbeugend stärkt Bewegung unser Abwehrsystem. Auch im Falle einer leichten Erkältung hilft ein Spaziergang. Wichtig ist dann allerdings, dass Sie warm angekleidet sind und sich nach der Bewegung ausgiebig ausruhen. Bei Fieber sollten Sie sich hingegen intensiver schonen.

Abwehr- und Selbstheilungskräfte: Die körpereigenen Abwehrkräfte spielen beim Kampf gegen eine Erkältung eine wichtige Rolle. Diese können unter anderem mit homöopathischen Mitteln aus Ihrer Apotheke angeregt und unterstützt werden. So können die Beschwerden gelindert und die Erkältungsdauer verkürzt werden. Sind die Abwehrkräfte intakt und verfügt der Körper über ausreichende Selbstheilungskräfte, übersteht man Virenattacken oftmals sogar symptomfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: