Schöne Haut zu jeder Jahreszeit

Wer kennt das nicht – unsere Haut wird zur Winterzeit rissig und spröde. Um dieses Problem ein für alle Mal zu beseitigen, präsentieren wir Ihnen 8 Tipps für schöne Haut, die jedes Problem lösen.

Zimmerpflanzen: Sie sind wahrlich ein praktischer und wunderschöner Weg, um die Lufttrockenheit zu reduzieren und dadurch die Symptome trockener Haut zu lindern. Besonders geeignet für diesen Zweck sind großblättrige Arten wie beispielsweise die Zimmerlinde, Zyperngras oder Ficus-Arten. Mit Zimmerpflanzen lässt sich die Luftfeuchtigkeit um etwa 5 Prozent erhöhen.

Bodylotion: Unterhalb einer Temperatur von 8 °C produziert unsere Haut keinen Talg mehr. Die Folgen kennen wir alle: Es bilden sich trockene Stellen und auch kleine Risse lassen nicht lange auf sich warten. Hochwertige Bodylotionen mit Hyaluron sorgen dafür, dass die Haut den Belastungen standhält und gelten als Wunderwaffe unter den Tipps für schöne Haut am ganzen Körper.

Lesen: Wie soll ein Buch für ein schöneres Hautbild sorgen? Indem es uns die nötige Entspannung bringt. Nachweislich sinkt beim Lesen der Stresslevel rasant ab. Sind wir weniger gestresst, profitiert unser Hautbild davon.

Fußcreme: Die vielen Stunden in den warmen Winterschuhen sind keine leichten für Fersen und Füße. Schnell bildet sich Hornhaut und leider kommt es manchmal sogar zu kleinen Rissen. Mit einer speziellen Fersen-Fußcreme gelingt es, dass die Füße wieder geschmeidig und angenehm weich werden.

Positive Gedanken: Die Haut ist das Spiegelbild der Seele. Daher sind gerade in Zeiten wie diesen positive Gedanken eine Wohltat für unsere äußerste Schutzschicht. Versuchen Sie, sich trotz der Einschränkungen auch zu amüsieren und das Leben genießen.

Hand- und Nagelcreme: Unsere Hände sind aktuell besonderen Belastungen ausgesetzt. Nicht nur die Kälte, sondern auch das zurzeit vermehrte Händewaschen setzt der Haut zu. Selbiges gilt für viele Desinfektionsmittel. Spezielle Handcremen sorgen dafür, dass die Haut den Belastungen standhält und noch dazu blendend aussieht.

Hyaluron Tabletten + Serum: Ein ganz spezieller Bestandteil der Hautpflege sind Hyaluron-Tabletten. Denn für eine schöne Haut zur Winterzeit bedarf es neben der äußerlichen Pflege auch der Unterstützung von innen. Magensaftresistente Tabletten mit dem Wirkstoff Hyaluronsäure stellen sicher, dass die Inhaltsstoffe erst im Dünndarm ihre gesamte Wirkung entfalten und die Haut wird von innen heraus geglättet. Das Serum legt sich wie ein Feuchtigkeitsnetz auf die Haut und mildert sofort feine Linien und Fältchen. Die perfekte Kombination für straffe Haut.

Lüften: Durch regelmäßiges Lüften wird trockene Luft nach draußen befördert und frische Luft gelangt in die eigenen vier Wände. Allerdings sollte man das Fenster nicht permanent kippen. Besser ist es, mindestens zweimal am Tag sämtliche Fenster komplett zu öffnen und für einige Minuten eine Stoßlüftung vorzunehmen. Auch Krankheitserreger werden auf diesem Wege nach draußen bugsiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: