Hilfe bei schmerzenden Gelenken

Schmerzende Gelenke mindern unsere Lebensqualität massiv und können aus alltäglichen Dingen wie dem Tragen der Einkaufstasche oder Stufensteigen unüberwindbare Hürden machen. Eine optimale Versorgung mit Nährstoffen hilft Ihren Gelenken.

Von der Früh weg, wenn wir aus dem Bett steigen, bis zum Einschlafen sind unsere Gelenke gefordert. Sie sorgen dafür, dass wir uns reibungslos bewegen können und nicht jede Bewegung zur Qual wird. So lange alles schmerzfrei funktioniert, denken wir selten über die Mammutaufgabe nach, welche die Gelenke Tag für Tag erledigen müssen. Erst wenn Beschwerden auftauchen, beginnen die Alarmglocken zu schrillen. Doch warum kommt es so häufig zu Gelenkproblemen?

Gelenke brauchen Bewegung

Wer glaubt, dass schmerzende Gelenke nur die ältere Generation betreffen, der irrt! Mangelnde Bewegung, eine schlechte Körperhaltung, ein übersäuerter Körper und Übergewicht setzen unseren Gelenken zu, was deshalb schon oftmals bei Jugendlichen zu ernsthaften Gelenkproblemen führt. Was hilft dagegen? Das wirksamste Mittel ist Bewegung. Da der Gelenkknorpel über keine Blutgefäße verfügt, ist ein Mindestmaß an Aktivität erforderlich, um ihn über die Gelenkflüssigkeit mit Nährstoffen ausreichend zu versorgen. Dazu eignen sich „sanfte“ Sportarten wie Schwimmen, Wandern oder Nordic Walking, um Beschwerden vorzubeugen und zu lindern. Weitere Unterstützung finden Sie in Ihrer Apotheke.

Eine gute Versorgung mit Nährstoffen ist für die Gelenke unabdingbar

Strauß Hagebutten auf beigem Untergrund. Schmerzende Gelenke
Die Hagebutte enthält Galaktolipide, die entzündungshemmend wirken.

Neben Bewegung spielt auch die Ernährung eine gewichtige Rolle im Hinblick auf unsere Gelenke. Eine ausgewogene Ernährung mit reichlich Obst und Gemüse hilft nicht nur gegen überschüssige Kilos, sondern unterstützt auch die Nährstoffversorgung unserer Gelenke. Zur weiteren Unterstützung gesunder Gelenke wird gerne zu Glucosamin (ein Bestandteil der Gelenkflüssigkeit) oder Chon­droitin (Hauptbestandteil des Knorpels) gegriffen. Diese finden Sie – oftmals in Kombination mit Vitamin C, das zu einer normalen Knorpelfunktion beiträgt – in bewährten Nahrungsergänzungsmitteln in Ihrer Apotheke. Die Gleitfähigkeit der Gelenke wird dadurch unterstützt, und die Funktion von Knorpeln sowie Gelenken kann somit aufrechterhalten bleiben. Ein weiterer Stoff, der seit Kurzem in aller Munde ist, wenn man über Gelenkschmerzen spricht, ist die Hagebutte. Das Pulver der Hagebutte enthält Galaktolipide, die entzündungshemmend wirken und somit zur Reduktion von Schmerzen beitragen. Da der Wirkstoff des Hagebuttenpulvers bis in die Zellen vordringt, ist er auch im Hinblick auf den Erhalt der Knorpelgesundheit von Bedeutung. Somit bietet das in Hagebuttenpulver enthaltene Galaktolipid sowohl Unterstützung bei akuten Schmerzen als auch Vorbeugung – damit Ihre Gelenke noch lange gesund bleiben und Sie sich beschwerdefrei bewegen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: