Gesundheit für die ganze Familie

Nichts im Leben ist so wichtig wie das Wohlbefinden der Liebsten. Garantie für Gesundheit gibt es leider keine, aber ein starkes Immunsystem ist wohl das hilfreichste Mittel. Für eine intakte Immunabwehr.

Der Tau liegt frühmorgens vielerorts auf den Pflanzen, die Luft ist klar und die Blätter der Bäume strahlen in den verschiedensten Farben – der Herbst ist angekommen. Mit ihm auch wieder kühlere Temperaturen, und genau diese können zum Risiko werden. Viele Krankheitserreger scheuen nämlich die Hitze und blühen sozusagen zur jetzigen Jahreszeit wieder auf. Sie vermehren sich rasant, schwirren durch die Lüfte und bleiben an Türklinken, Haltegriffen, der Tastatur, dem Besteck und überall dort haften, wo man sie ganz und gar nicht gebrauchen kann. Trotz der aktuell verstärkten Hygienemaßnahmen gelingt es uns leider nicht, den Krankheitserregern auf Dauer zu entkommen.

Ein starkes Immunsystem wehrt Krankheitserreger ab

Ist unsere Immunabwehr intakt, verlaufen die meisten Begegnungen mit Krankheitserregern relativ harmlos. Oftmals verspürt man nur leichte Symptome, z. B. ein gelegentliches Husten, ein leichtes Kratzen im Hals, oder man fühlt sich einfach für ein paar Tage nicht ganz wohl und ist etwas müde. Ist unser Immunsystem allerdings nicht auf solcherlei Belastungen vorbereitet, können sich die Krankheitserreger festsetzen und vermehren. Je nach Art ist dann auch mit schweren Symptomen wie hohem Fieber oder Atemnot zu rechnen. Ob es sich dabei um einen grippalen Infekt, eine echte Grippe oder eine anderweitige Infektion wie zum Beispiel COVID-19 handelt, kann dann allein mithilfe eines Tests festgestellt werden. Das Immunsystem hat allerdings nicht ausschließlich einen Einfluss darauf, ob es zu einer Erkrankung kommt und in welcher Schwere die Symptome auftreten, sondern es vermag ebenso die Krankheitsdauer zu beeinflussen.

So stärken Sie Ihre Immunabwehr

Neben ausreichend Bewegung an der frischen Luft spielen Mikronährstoffe eine zentrale Rolle für eine intakte Immunabwehr. Nur wenn der Körper mit allem Notwendigen versorgt ist, gelingt es, bestmöglich auf einen Angriff von Krankheitserregern vorbereitet zu sein. Zink spielt dabei eine Schlüsselrolle, denn es stärkt das Immunsystem, indem es für die Entwicklung und Vermehrung körpereigener Abwehrzellen sorgt. Da unser Körper jedoch nur wenig Zink speichern kann, ist eine Aufnahme durch die Ernährung sehr wichtig. Aus diesem Grund sollten für einen ausgewogenen Zinkhaushalt regelmäßig Lebensmittel mit einem hohen Zinkanteil (u. a. Weizenprodukte, Fleisch, Eier, Nüsse, Austern) gegessen werden. Unterstützung bekommen Sie auch in Ihrer Apotheke. Dort erhalten Sie Nahrungsergänzungsmittel für die ganze Familie mit einer Kombination aus Zink und Vitamin C. Wohlschmeckende Toffees sorgen dafür, dass diese leicht und praktisch einzunehmen sind und zudem gut schmecken. Eine Besonderheit der Toffees: Die Wirkstoffe setzen (im Gegensatz zu herkömmlichen Tabletten) bereits beim Kauen über die Mund- und Rachenschleimhaut ein. Damit die ganze Familie gesund bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: