Immunsystem stärken: Altes Heilwissen neu entdeckt

Schon im Mittelalter waren Heilpflanzen nicht aus der Medizin wegzudenken. Altes Heilwissen und ihre wertvollen Effekte nützen uns auch heute noch – ganz besonders dann, wenn es darum geht, das Immunsystem auf die Erkältungszeit vorzubereiten.

Erkältungen oder grippale Infekte sind kein Phänomen des modernen Zeitalters, sondern plagen uns seit Jahrhunderten. Selbst herkömmliche Atemwegsinfekte konnten etwa im Mittelalter bei geschwächten Personen schwerwiegende Folgen haben. Damals hatte man nichts als die Weisheit der Heilkundigen und die Wirkstoffe aus der Natur, um sich dagegen zu wappnen. Vor allem vier Pflanzen erzielten dabei erstaunliche Effekte, die bis heute überliefert und mittlerweile auch wissenschaftlich belegt sind. Hierbei handelt es sich um Holunder, Sanddorn und später auch Echinacea (Roter Sonnenhut) sowie Sternanis. Heute ist durch zahlreiche Studien bewiesen, dass diese Pflanzen einen ausgezeichneten Effekt auf die Immunabwehr unseres Körpers haben.

Holunder
Bereits seit dem Mittelalter wird Holunder bei Beschwerden der Atemwege verwendet. Die Holunderbeeren enthalten unter anderem Vitamin C und Farbstoffe, die eine zellschützende Wirkung haben.

Sanddorn
Sanddorn wird aufgrund seines ungewöhnlich hohen Vitamin-C-Gehaltes oft als „Zitrone des Nordens“ bezeichnet. Seine Beeren enthalten je nach Sorte bis zu 4-mal so viel Vitamin C wie Zitronen oder Orangen.

Echinacea (Roter Sonnenhut)
Echinacea ist aufgrund seiner Inhaltsstoffe ein ausgezeichneter Begleiter für die Erkältungszeit und unterstützt das Immunsystem bei seiner Arbeit.

Sternanis
Sternanis unterstützt die Abwehrkräfte einerseits mit seinem ätherischen Öl, andererseits aber auch mit der enthaltenen Shikimisäure. Was viele nicht wissen: Diese ist auch der Ausgangsstoff für das bekannte Grippemittel Tamiflu®.

Täglicher Immun-Booster

Zum ersten Mal gibt es nun ein Präparat auf dem Markt, das alle diese Heilpflanzen gemeinsam enthält und zusätzlich noch mit Vitamin C, D und Zink kombiniert. Das Immun Elixier zum Trinken von Dr. Böhm® wurde in intensiver Forschungsarbeit von führenden Experten entwickelt. Nur ein Getränk täglich sorgt für eine Stärkung der Abwehrkräfte auf natürliche Weise. Als natürlicher Immun-Booster ist das Immun Elixier zur Unterstützung der Abwehr­kräfte vor oder während der Erkältungssaison bestens geeignet.

  • Unterstützung durch Pflanzenkraft: Holunder, Sanddorn, Echinacea und Sternanis leisten einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung des Immunsystems.
  • Vitamine und Spurenelemente: Vitamin C und D sowie Zink leisten ebenfalls einen wichtigen Beitrag für starke Abwehrkräfte.
  • Zellschutz: Zink und Vitamin C schützen die Zellen außerdem vor oxidativem Stress, was unserem Körper in der Erkältungssaison einen Vorteil gegenüber Viren verschafft.
  • Das zusätzliche Plus: Melissenextrakt und die essenzielle Aminosäure Lysin ergänzen die Kombination zusätzlich. Magnesium leistet darüber hinaus einen wichtigen Beitrag bei Müdigkeit und Erschöpfung.

Wohltuendes Getränk für starke Abwehrkräfte

Dr. Böhm® Immun Elixier
Trinkpulver wird in kaltem oder heißem Wasser aufgelöst und verwandelt sich so in ein wohltuendes Getränk mit Johannisbeere-Geschmack. Erhältlich ist es exklusiv in der Apotheke.


Entgeltliche Einschaltung 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: