Chinesisches Horoskop

Im Jahr 2020 stellen wir Ihnen die 12 chinesischen Sternzeichen vor. Der Drache. Alle im Jahr 2024, 2012, 2000, 1988, 1976, 1964, 1952, 1940, 1928, 1916 Geborene.

Der Drache ist das einzige Fabelwesen im chinesischen Horoskop. Dies zeigt, welchen hohen Stellenwert der Drache für die chinesische Kultur hat. Er steht für Glück, Macht und Reichtum. Den Menschen, die in einem Jahr des Drachen geboren sind, wird eine Vielzahl an besonderen Fähigkeiten nachgesagt. Sie sind sehr charismatisch, entschlossen und ziehen die Mitmenschen in den Bann. Wo sie sind, dreht sich alles um die Drachengeborenen. Einerseits schätzen sie es, im Mittelpunkt zu sein, und erwarten von den anderen stets Respekt und etwas Ehrfurcht, andererseits würden sich die Drachenmenschen oftmals gerne auch etwas mehr zurückziehen. Sie brauchen Zeit, um angestaute Emotionen zu verarbeiten. Finden sie dafür nicht die notwendigen Phasen der Ruhe, können Drachengeborene ihre Emotionen nur schwer kontrollieren, was zu zwischenmenschlichen Problemen, sowohl Privat als auch im Berufsleben, führen kann.

Die chinesische Astrologie geht davon aus, dass sich Menschen ähneln, die im selben Jahr geboren sind. Insgesamt gibt es zwölf Tierzeichen: Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund, Schwein, Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache und Schlange. Zur weiteren Unterscheidung wird jedem Tier eines der fünf chinesischen Elemente zugeordnet: Metall, Wasser, Holz, Feuer und Erde. Es gibt daher fünf verschiedene Arten von jedem Tierzeichen. Im Falle des Drachens: Metalldrache, Wasserdrache, Holzdrache, Feuerdrache und Erddrache. Gleiches gilt natürlich für alle anderen Tierzeichen. So entstehen 60 unterschiedliche Sternzeichen, die sich nur alle 60 Jahre wiederholen.

Achtung! Das Jahr beginnt in China nicht am 1. Januar, sondern an unterschiedlichen Tagen im Januar oder Februar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: