Chinesisches Horoskop Ziege

Im Jahr 2020 stellen wir Ihnen die 12 chinesischen Sternzeichen vor. Im August die Ziege.

Ziege
(Alle im Jahr 2027, 2015, 2003, 1991, 1979, 1967, 1955, 1943, 1931, 1919 Geborenen)

Die Ziege-Geborenen gelten als sehr schüchtern und zurückhaltend. Allerdings gilt dies nur so lange, bis sie die wahre Bestimmung in ihrem Leben gefunden haben. Sobald sich Ziege-Geborene in der Familie oder im Beruf verwirklichen können, schwillt die Brust sozusagen an, und sie stellen sich mit viel Selbstvertrauen den kommenden Aufgaben. Trotzdem bleiben Ziege-Geborene meist sehr bescheiden und genießen in Ruhe ihr Leben. Dennoch ruhen sie sich nicht auf ihren Lorbeeren aus. Dennoch ruhen sie sich nicht auf ihren Lorbeeren aus. Auch für das Familienleben investieren Ziege-Geborene viel Zeit und Energie. Allerdings darf man sie nicht zu sehr unter Druck setzen, denn dann fühlen sie sich schnell bedroht und können ihre Leistungen und Fähigkeiten nicht mehr abrufen.

Die chinesische Astrologie geht davon aus, dass sich Menschen ähneln, die im selben Jahr geboren sind. Insgesamt gibt es zwölf Tierzeichen: Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund, Schwein, Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache und Schlange. Zur weiteren Unterscheidung wird jedem Tier eines der fünf chinesischen Elemente zugeordnet: Metall, Wasser, Holz, Feuer und Erde. Es gibt daher fünf verschiedene Arten von jedem Tierzeichen. Gleiches gilt natürlich für alle anderen Tierzeichen. So entstehen 60 unterschiedliche Sternzeichen, die sich nur alle 60 Jahre wiederholen.

Achtung! Das Jahr beginnt in China nicht am 1. Januar, sondern an unterschiedlichen Tagen im Januar oder Februar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: