Glück aus der Küche

Eigentlich befinden wir uns ja mitten in der Weihnachtsmarkt-Saison, jedoch sieht es damit heuer nicht ganz so rosig aus. Viele Christkindl- und Adventmärkte öffnen ihre Pforten erst gar nicht, wieder andere nur unter strengen Corona- bzw. Hygienemaßnahmen. Dass dem einen oder anderen dabei die Lust auf Glühwein und Co. vergeht, darf nicht verwundern. Das Gute jedoch: Diese Köstlichkeiten selbst zuzubereiten ist gar nicht schwierig. Zaubern Sie sich daher den Duft von Punsch und Glühwein ganz einfach selbst in Ihre Küchen. Dafür stellen wir Ihnen drei Punsch Rezepte vor.

Glühwein

ZUTATEN FÜR 4 GLÄSER:

  • 1 Bio-Orange
  • 20 g Ingwer
  • 750 ml Rotwein
  • 200 ml Traubensaft
  • 6 Nelken
  • 2 Zimtstangen
  • 1 Kardamomkapsel
  • 2 Sternanis
  • 3 EL Rohrzucker

249 kcal

GESUND, WEIL: Im Gegensatz zum gekauften Glühwein kommt hier nur wenig Zucker in die Tasse. Traubensaft und Orangen runden die Süße weiter ab. Zudem wärmen warme Getränke von innen, wenn es draußen klirrend kalt ist.

ZUBEREITUNG

Für den Glühwein zunächst Orange heiß abspülen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Rotwein mit Orangenscheiben, Ingwer, Traubensaft, Gewürzen und Zucker in einem Topf langsam bei mittlerer Hitze erwärmen. Glühwein auf keinen Fall kochen, sondern nur 15 Minuten ziehen lassen. Glühwein bei Bedarf durch ein Sieb in Tassen gießen und heiß genießen.


123 kcal

Spicy Orangen-Punsch

ZUTATEN FÜR 4 GLÄSER:

  • 3 Bio-Orangen
  • 4 Saftorangen
  • 20 g Ingwer
  • 10 g Kurkumawurzel
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 2 Kardamomkapseln
  • 6 Stiele Rosmarin
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Gewürznelkenpulver
  • 2 Beutel Schafgarbe (Tee)

GESUND, WEIL: Das Curcumin aus dem Kurkuma wirkt entzündungshemmend. Orangen sind reich an Vitamin C, das unser Immunsystem stärkt und einen antioxidativen Effekt hat.

ZUBEREITUNG

Bio-Orangen abwaschen, trocken reiben und bei 2 Orangen die Schale abreiben. Zusammen mit den Saftorangen den Fruchtsaft auspressen. Ingwer und Kurkuma waschen und in kleine Würfel scheiden. Pfefferkörner und Kardamom mit einem Messerrücken aufbrechen. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Olivenöl in einen heißen Topf geben, Ingwer, Kurkuma, Orangenschale sowie 2 Rosmarinzweige und Gewürznelkenpulver darin bei mittlerer Hitze für etwa 1 Minute anrösten. Mit 300 ml Wasser ablöschen und Schafgarbe-Teebeutel zugeben. Für etwa 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Durch ein feines Sieb gießen, aufgefangene Flüssigkeit zurück in den Topf gießen, den ausgepressten Fruchtsaft zugeben und bei kleiner Hitze erwärmen, jedoch nicht kochen. Übrige Bio-Orange in Scheiben schneiden und zusammen mit jeweils einem Rosmarinzweig in ein Punschglas oder eine Tasse geben. Mit dem Punsch übergießen und heiß servieren.


Glögg alkoholfrei

ZUTATEN FÜR 4 GLÄSER:

  • 250 ml Wasser
  • 2 Zimtstangen
  • 7 Gewürznelken
  • 1 TL Kardamomkapseln
  • 7 g frischer Ingwer
  • 750 ml Johannisbeersaft
  • 80 g Rosinen
  • 50 g Mandelkerne
  • 1 Bio-Orange

226 kcal

GESUND, WEIL: Mandeln und Rosinen enthalten wertvolle Mineralstoffe. In den Mandeln stecken knochenstärkendes Calcium und Phosphor sowie Magnesium für eine gute Funktion der Nerven und Muskeln.

ZUBEREITUNG

Wasser mit Zimtstangen, Nelken, Kardamom und Ingwer in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel für 15 Minuten köcheln lassen. Johannisbeersaft zugeben; bei kleinster Hitze nicht mehr kochen lassen. Rosinen und Mandeln zugeben und weitere 10 Minuten ziehen lassen. Bio-Orange heiß abwaschen, trocken reiben und in Scheiben schneiden. Glögg auf 4 Gläser oder Becher verteilen und mit Orangenscheiben garniert servieren.


Rezepte von EatSmarter!

DAS MAGAZIN FÜR MODERNE ERNÄHUNG

EatSmarter Cover Herbst 2020. Eat Smarter! Herbstgerichte

Als Zeitschrift alle zwei Monate neu im Handel
und im Internet unter www.eatsmarter.de 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: