Fußreflexzonenmassage – Rückenschmerzen

APOVITAL fragt nach Teil 3: Rückenschmerzen gehören zu den häufigsten Leiden der Österreicher. Etwa acht von zehn Erwachsenen leiden zumindest ab und zu daran. Eine Hilfestellung bei Problemen liefert die Fußreflexzonenmassage.

Bei der Fußreflexzonenmassage stehen die Füße stellvertretend für den ganzen Körper, jedes Organ bzw. jeder Körperteil findet sich dort in bestimmten Bereichen wieder. Diese Therapiemethode beruht auf empirischer Erfahrung. Leidet man an gesundheitlichen Beschwerden, wird der dazugehörige Punkt/die entsprechende Fläche auf unserer Fußsohle massiert (so wirkt eine Massage der Zehenspitzen beispielsweise stimulierend auf das Gehirn). Ziel ist es, dadurch den Energiefluss im Körper zu stabilisieren und die Selbstheilungskräfte anzukurbeln. Ebenso regt eine Druckmassage sowohl in der Reflexzone als auch im zugehörigen Organ oder Körperteil unsere Durchblutung an.

Hilfe bei Rückenbeschwerden

Die meisten Rückenschmerzen sind unspezifisch, was bedeutet, dass die Beschwerden nicht auf ein bestimmtes Ereignis wie eine Verletzung zurückgeführt werden können. Oft sind es verspannte Muskeln (Abb. 2 blaue Zone) oder Nerven (Abb. 2 grüne Zone), die für die Beschwerden verantwortlich sind. Um die Beschwerden zu lindern und die Verspannungen zu lösen, aktivieren Sie die jeweilige Zone mit dem Daumen (Abb. unten). Die Zone der Wirbelsäule lässt sich in weitere Abschnitte einteilen. Im Bereich der Halswirbelsäule (Abb. 1 rot) kommt es häufig aufgrund blockierter Wirbel und verspannter Muskeln zu Beschwerden. Leiden im Bereich der Brustwirbelsäule (Abb. 1 blau) können auf Probleme mit den Rippengelenken hindeuten. Auf den Lendenwirbeln (Abb. 1 grün) und dem Kreuzbein (Abb. 1 braun) liegt unser gesamtes Gewicht. Daher klagen viele Betroffene gerade in diesem unteren Rückenbereich regelmäßig über Schmerzen.

Verspüren Sie in gewissen Reflexzonen Beschwerden, ist dies ein Hinweis auf mögliche Störungen der zugeordneten Körperpartie. Bei starken Schmerzen bitte die Massage abbrechen. Beachten Sie, dass manche Zonen nur auf dem linken/rechten Fuß vorhanden sind.


Portrait von Romana Schöberl

Unsere Expertin
Romana Schöberl (Präsidentin der Heilmasseure) praktiziert seit Jahren die Fußreflexzonenmassage und steht uns mit Rat und Tat zur Seite.
Kontakt: Herrengasse 28, 8010 Graz
Tel. 0664 5346393


Vorschau nächste Ausgabe: Leberbeschwerden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: