Backen mit Christina Folge 4 – Muttertags-Rezepte

Backen mit Christina Folge 4: In dieser Ausgabe unserer beliebten Backserie mit Christina Bauer widmen wir uns dem Muttertag, der heuer am 8. Mai gefeiert wird. Mit wunderbaren Rezepten können Sie diesen Tag zu einem äußerst genussvollen Tag verzaubern. Dreierlei Herzen – Schokoherz, Waffelherz und Briocheherz – werden die Herzen der ganzen Familie an diesem besonderen Tag erstrahlen lassen. Viel Freude beim Nachbacken!

Christina Bauer

Selbst backen und eigenes Brot, frisches Gebäck sowie zauberhafte Kuchen in Windeseile zaubern! Mit dieser Leidenschaft begann alles im Jahr 2015, als ich unseren Feriengästen am Bramlhof, meiner Heimat im Salzburger Lungau, selbst gebackene Semmeln zum Frühstück servierte. So einfach, aber so gut! Dies weckte das Interesse für Backkurse, und immer mehr Menschen wollten lernen, ganz leicht und in kurzer Zeit ihr eigenes Brot und Gebäck zuzubereiten. Backen ist keine Wissenschaft! Sie sollte es auch nicht sein, denn im Alltag mit Kindern, Job und Haushalt muss es meist schnell gehen. Mit den richtigen Rezepten und einfachen, regionalen Zutaten ist das selbst für Einsteiger/-innen eine Leichtigkeit.

Mittlerweile habe ich in Tamsweg meine eigene Backwelt eröffnet, die Shop, Café, Logistikzentrum und Versand in einem ist. Von hier aus versenden mein Team und ich jeden Tag Hunderte Pakete – und freuen uns sehr darüber! Vor allem aber freue ich mich, euch hier persönlich begrüßen zu dürfen. Denn im Rahmen von angemeldeten Betriebsführungen gibt’s ebenso einen Blick hinter die Kulissen – und hin und wieder auch Backvormittage, wo ihr mir gerne über die Schulter schauen könnt!


Schokoherz

ZUTATEN für 1 Tortenform mit 26 cm Durchmesser

  • 6 Eier
  • 180 g Zucker
  • 85 g Weizenmehl 70
  • 85 g geriebene Haselnüsse
  • 5 g Backpulver
  • 40 g warmes Wasser
  • 500 g Schlagobers
  • 2 Pkg. Sahnesteif
  • 150 g Nuss-Nougat-Creme
  • 100 g Haselnuss-Krokant

ZUBEREITUNGSZEIT:
120 Minuten
BACKTEMPERATUR:
180 Grad Heißluft

ZUBEREITUNG
Aus den angegebenen Zutaten einen Biskuitteig zubereiten. Diesen danach in die vorbereitete Tortenform füllen (ich habe meine Herzbackform verwendet).
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Heißluft die Torte ca. 40 Minuten backen. Danach gut auskühlen lassen. Die komplett ausgekühlte Torte einmal waagrecht auseinanderschneiden, dann die Fülle zubereiten. Dazu das Schlagobers gemeinsam mit Sahnesteif aufschlagen und danach die Nuss-Nougat-Creme unterheben. Die Torte mit ca. einem Drittel der Creme füllen, danach die restliche Creme auf und am Rand der Torte verstreichen. Die Torte noch mit Haselnusskrokant verzieren und kalt stellen.

Schokoherz-Torte auf Betonuntergrund mit angeschnittenem Stück. Rezept von Christina Bauer. Backen mit Christina. Muttertags-Rezepte. Backen mit Christina Folge 4

Waffelherzen

ZUTATEN für ca. 20 Herzen

  • 4 EierWaffelherzen am Stiel auf Holzhintergrund. Rezept von Backen mit Christina. Muttertagsrezepte. Christina Bauer. Backen mit Christina Folge 4
  • 120 g Staubzucker
  • 20 g Vanillezucker
  • 120 g Öl
  • 280 g Dinkelmehl 700 oder 900,
  • 10 g Backpulver
  • 200 g Milch

ZUBEREITUNGSZEIT:
40 Minuten

ZUBEREITUNG
Eier, Öl, Staubzucker, Vanillezucker, Milch, Backpulver und Dinkelmehl gut miteinander verrühren und den Teig danach 10 Minuten rasten lassen. Das Waffeleisen gut aufheizen und dann mit etwas geschmolzener Butter oder Backtrennspray einstreichen. Etwas Teig auf das Waffeleisen leeren (wie viel Teig man genau verwenden soll, hängt von der Größe bzw. der Form des Waffeleisens ab) und ca. 5 Minuten backen.


Briocheherz

ZUTATEN für 1 Briocheherz

  • Briocheherz in Holzschüssel auf Heu. Rezept von Backen mit Christina. Muttertags-Rezpte. Backen mit Christina Folge 4250 g lauwarme Milch
  • 1 Würfel Germ
  • 80 g Zucker
  • 7 g Salz
  • 625 g Weizenmehl 700
  • 1 Ei
  • 100 g zimmerwarme Butter
  • Zum Bestreichen: 1 Ei

ZUBEREITUNGSZEIT:
40 Minuten
BACKTEMPERATUR:
160 Grad Heißluft

ZUBEREITUNG
Aus den angegebenen Zutaten einen Germteig zubereiten und diesen zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen. Dann 6 Teigstücke à 100 g auswiegen, diese anschließend zu gleich langen Strängen ausrollen und zwei Zöpfe flechten. Die Zöpfe in einer Herzform am Blech auflegen, mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Heißluft ca. 20 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: